Infostand in Innenstadt

Am gestrigen Samstag gab es in der Lautrer Innenstadt einen Infostand unter dem Motto „Für ein Klima der Gerechtigkeit!“.

Neben allgemeinen Materialien zum Thema Klima- / , Umweltschutz und Braunkohle machten wir Passant*innen auf die kommenden März – Veranstaltungen im Eselsohr zu diesem Thema aufmerksam und luden sie ein vorbei zu kommen.

2015 haben sich fast alle Regierungen der Welt in Paris darauf geeinigt, dass sich das Klima bis 2050 nicht mehr als 2 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter erhitzen darf. Seitdem ist nicht viel passiert. Im Gegenteil – Kohleminen werden weiterhin ausgebaut, Autobahnen und Flughäfen vergrößert und Tierfabriken erweitert – wirksame Klimaschutzpläne stehen im Widerspruch zur kapitalistischen Produktion.

Zu diesem Thema findet am 10. März ab 19 Uhr ein Vortrag statt: Klimaschutz im Kapitalismus – ein (un)mögliches Unterfangen?                                       

Für die anderen Veranstaltungen schaut auf das Monatsprogramm.     

Interesse mit zu machen? Dann schreib eine Mail an eselsohr@riseup.net oder komm auf eines unserer monatlichen offenen Treffen – das nächste findet am Donnerstag, 15.3.18, ab 18 Uhr statt. 

Oder nimm an unserer „Miet Mit“ – Aktion teil. Mehr Infos hier: http://eselsohr.blogsport.eu/unterstuetzen/

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Vortrag: Klimaschutz im Kapitalismus

Vortrag: Klimaschutz im Kapitalismus – ein (un)mögliches Unterfangen?!

Samstag, 10. März, 19 Uhr

„Die kapitalistische Produktion entwickelt […] die Technik und die Kombination des gesellschaftlichen Produktionsprozesses, indem sie zugleich die Springquellen allen Reichtums untergräbt. Die Erde und den Arbeiter.“ Karl Marx

Verschwundene Inseln, verstärkt auftretende Wirbelstürme, Starkregen, Dürren, über 50 Millionen Menschen, die sich vor den Auswirkungen des Klimawandels auf der Flucht befinden – die Auswirkungen des Klimawandels sind für Menschen, Tier und Umwelt katastrophal. Daher besteht die dringende Notwendigkeit etwas dagegen zu tun. 2015 haben sich fast alle Regierungen der Welt in Paris darauf geeinigt, dass sich das Klima bis 2050 nicht mehr als 2 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter erhitzen darf. Alle Regierungsvertreter*innen haben sich dazu verpflichtet konkrete Klimaschutzpläne zu entwickeln mit deren Hilfe sie dieses Ziel erreichen werden. Seitdem ist nicht viel passiert. Im Gegenteil – Kohleminen werden weiterhin ausgebaut, Autobahnen und Flughäfen vergrößert und Tierfabriken erweitert. In dem Vortrag wollen wir der These nachgehen und gemeinsam diskutieren, dass wirksame Klimaschutzpläne im Widerspruch zur kapitalistischen Produktion stehen und dass die Überwindung des Kapitalismus eine Voraussetzung zum Erhalt des Lebens auf der Erde ist.

Für eine antikapitalistische Umweltbewegung und ein ökologische Linke!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Rückblick Wanderung

Hier ein paar Eindrück von der Wanderung zur Hohenecker Burg. Bei winterlichem Wetter haben sieben Leute teilgenommen. Auch im März soll es wieder eine Wanderung geben – Ziel und Datum werden dann auf dem Monatsprogramm bekannt gegeben. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Vorträge im Januar

Im Januar fanden im Eselsohr drei Vorträge statt. Themen waren: „Immigrant Communities“ in den USA unter Trump, der NSU Prozess sowie Armut in einem reichen Land.

Diese wurden aufgenommen und sind unter folgender Seite zu hören: http://eselsohr.blogsport.eu/audios/

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Kalender 2018

An alle da draussen die noch einen Kalendar fürs neue Jahr brauchen . Wir haben noch 5 Stück im Eselsohr. Spendenempfehlung 4 €

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Frohes Neues!

In der Woche vor Weihnachten ist eine unserer Scheiben zu Bruch gegangen. Die provisorischen Holzplatten wurden gestern von KünstlerInnen verschönert

  

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Information

Liebe Leute,

diesen Freitag, den 22.12.,  findet nochmal ab 20 Uhr der Eselsohr Kneipenabend statt. Das wird die letzte Veranstaltung 2017 im Eselsohr sein – wir freun uns wenn ihr nochmal vorbei kommt!

Nach dem Kneipenabend sind wir in Betriebsferien, das heißt, der Laden bleibt zu und öffnet dann erst wieder ab 4.1.18 !

Das Monatsprogramm für den Januar erscheint Ende Dezember.

Bis dann

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Lutz Taufer – Über Grenzen -Audio Mitschnitt

Vergangenen Dienstag fand im Eselsohr die Lesung mit Lutz Taufer statt. Diese spannende Veranstaltung haben wir wieder für euch aufgezeichnet. Ihr könnt euch die Lesung unter folgendem Link anhören: Lesung mit Lutz Taufer Audio Mitschnitt.

Die Bücher waren schnell vergriffen. Für alle, die kein Buch mehr ergattern konnten: Das Buch ist im Verlag Assoziation A erschienen und kann dort oder im Buchandel bei euch vor Ort bestellt werden.

In der Kategorie „Mitschnitte von Vorträgen“ auf unserem Blog gibt es noch mehr für die Ohren.

Danke an alle die da waren, wir hoffen es hat euch gefallen und ihr fandet den Abend ebenso interessant wie wir.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Mitschnitt von Vortrag online!

Vergangenen Donnerstag fand der Vortrag „Automatisierung und Ausbeutung – Was wird aus der Arbeit im digitalen Kapitalismus“ im Eselsohr statt. Der Vortrag wurde aufgenommen – Interessierte können ihn sich hier anhören:

https://archive.org/details/AutomatisierungVortrag

Der Referent, Matthias Martin Becker. ist auch Autor des gleichnamigen Buches, das im ProMedia Verlag erschienen ist.

Das Buch gibt es seit Donnerstag auch im Eselsohr zum Kaufen oder Ausleihen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

[12.12] Lesung mit Lutz Taufer

Lutz Taufer wurde 1944 in Süddeutschland geboren. Er politisierte sich in der 68er-Bewegung und schloss sich 1970 dem Sozialistischen Patientenkollektiv (SPK) in Heidelberg an. 1975 beteiligte er sich als Mitglied des Kommandos Holger Meins an der Geiselnahme und Besetzung der deutschen Botschaft in Stockholm. Er wurde 1977 zu zweimal lebenslänglich verurteilt und verbrachte zwanzig Jahre im Gefängnis. Nach seiner Haftentlassung arbeitete er bei einer brasilianischen NGO in den Favelas von Rio de Janeiro. Lutz Taufer ist heute Vorstandsmitglied des Weltfriedensdienstes.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein